Bei mir können Sie sich abseits der Ablenkungen Ihres Alltags ganz auf das Training mit Ihrem Hund konzentrieren.
Kleingruppen mit maximal 5 Teilnehmern gewährleisten eine ideale Betreuung durch den Trainer.
Zudem biete ich Ihnen die Möglichkeit den Schießnachweis zur Teilnahme an Drück- und Bewegungsjagden auf Schalenwild in der Nähe der Jagdhundeführerschule zu absolvieren.
Neues Landesjagdgesetz-RWJ
Schießnachweis, was nun?

zu den Kursangeboten

Schweißhundeführerlehrgänge
Jagdhundeführerlehrgänge

schwarzer Hund nimmt Witterung aufJagdhund mit Ente im MaulJagdhund mit Jagdhundeführer

KURSE

Fährten und Schweißhundeführerlehrgänge
für alle jagdlich geführten Rassen
als Kompaktkurs 5 Tage Mo-Fr oder regional 1x wöchentlich

 

Dackel im Wald

Waidgerechtigkeit

Ein Jeder von uns hat gefehlt,
nur der als echter Waidmann zählt,
der gründlich sucht nach jedem Schuß,
erst wenn der Hund sagt Schluss dann Schluss.
(Rainer- Joachim Janenz)

Nachsuche ist gesetzlich Pflicht
§22a Abs.1 Bundesjagdgesetz
Schweißhundeführerlehrgang mit Hund
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden
Inkl. Material: Schalen, Decken, Schweiß
Schweißhundeführerlehrgang ohne Hund möglich und oft empfehlenswert

Schweißhunde Kursinhalte

Wochenplan Schweißhundeführerlehrgang Jagdhunde
für alle jagdlich geführten Rassen
(z.B. zur Vorbereitung auf Prüfungen)

  • Nasengebrauch: Schweißarbeit getupft, gespritzt oder getretene Fährten
  • Gehorsam allein und in der Gruppe
  • Schussknall weiter festigen
  • Tägliche praktische Übungen mit unseren Hunden im Revier, erlerntes weiter festigen
  • Vorträge Rund um das Thema „Schweiß- und Fährtenarbeit
  • Prüfungsordnungen zu anstehenden Prüfungen
  • Erste Hilfe am Hund
  • Saugatter (nach Teilnehmer Voranmeldung, Kosten nicht im Preis enthalten)
  • Schießnachweis für Drück- und Bewegungsjagden (Kosten nicht im Preis enthalten)
  • Anschuss-Seminar
  • Gemeinsamer Grillabend
  • Für den Jäger (noch) ohne Hund ein intensiver Vorbereitungskurs.
    Dieser hilft bei der Wahl und der Ausbildung des Hundes Fehler zu vermeiden.
  • Teilnahmezertifikat

Schweißhundeführerlehrgang mit Welpe/Junghund
Alter 3 – 6 Monate
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden
Inkl. Material: Schalen, Decken, Schweiß
Schweißhundeführerlehrgang ohne Hund möglich und oft empfehlenswert

Welpenkurs Inhalte

Wochenplan Schweißhundeführerlehrgang
Welpen/Junghunde 3 – 6 Monate
für alle jagdlich geführten Rassen

  • Nasengebrauch: Schweißarbeit getupft, gespritzt oder getretene Fährten
  • Gehorsam allein und in der Gruppe
  • Gewöhnung an den Schussknall
  • Tägliche praktische Übungen mit unseren Hunden im Revier
  • Vorträge Rund um das Thema „Schweiß- und Fährtenarbeit“
  • Prüfungsordnungen zu anstehenden Prüfungen und UVV
  • Erste Hilfe am Hund
  • Frühprägung Saugatter (nach Teilnehmer Voranmeldung, Kosten nicht im Preis enthalten)
  • Schießnachweis für Drück- und Bewegungsjagden (Kosten nicht im Preis enthalten)
  • Anschuss-Seminar
  • Gemeinsamer Grillabend
  • Für den Jäger (noch) ohne Hund ein intensiver Vorbereitungskurs.
    Diese hilft bei der Wahl und der Ausbildung des Welpen Fehler zu vermeiden.
  • Teilnahmezertifikat

Die Schweiß- bzw. Fährtenarbeit wird individuell auf Ihre Bedürfnisse wie Jagdmöglichkeiten / Revier oder anstehende Prüfung abgestimmt und eingearbeitet.

  • Preise auf Anfrage, ohne Übernachtung und Verpflegung, der Betrag wird bei Anmeldung fällig
  • Teilnehmerzahl begrenzt
  • Hunde haben den nötigen Impfschutz inkl. Zwingerhusten (Impfausweis ist mitzubringen!)

ANMELDUNG

 

Jagdliche Hundeführerlehrgänge
Zur Vorbereitung auf Prüfungen oder Jagdsaison
als Kompaktkurs 5 Tage Mo-Fr oder regional 1x wöchentlich

Jagdhund

Aus Freude am Waidwerk zur Jagd gehen zwei,
glückliche Stunden, der Hund ist dabei.
Er sucht die Fährte, den roten Schweiß,
hat Willen zu finden um jeden Preis.
Kommt wieder mit Bringsel, verbellt sicher Tod,
hilft manchem Jäger aus quälender Not.
Has‘ und Huhn bringt er im Nu,
gewölfte Passion gehört dazu.
Ente und Gans holt er vom See,
bei frostiger Kälte, bei Eis und bei Schnee.
Er ist dem Waidmann treu ergeben,
hält Rehbock und Sau ums eigene Leben.
Und haben beide nur Anblick gefunden,
waren es doch glückliche Stunden.
Drum nie ohne Hund zum Waidwerk zur Pirsch,
zur Jagd auf die Schnepfe, zur Jagd auf den Hirsch.
(von Rainer-Joachim Janenz)

Die jagdliche Frühprägung
Vorbereitung auf eine gemeinsame jagdliche Zukunft
Jagdhundeführerlehrgang Welpe/Junghund
Alter 3 – 6 Monate
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden
Schleppwild wird vom Führer gestellt, auf Wunsch inklusive Schleppwild möglich
Jagdhundeführerlehrgang ohne Hund möglich und oft empfehlenswert

JHFLG Welpe Kursinhalte

Wochenplan Jagdhundeführerlehrgang Welpen/Junghund
für alle jagdlich geführten Rassen

Zur Frühprägung

  • Schweißarbeit getupft, gespritzt oder getretene Fährten
  • Schleppen Haar & Federwild an der Leine
  • Vorstehen an der Reizangel /am Wild an der Leine
  • Gehorsam allein und in der Gruppe
  • Gewöhnung an den Schussknall
  • Gewöhnung an die Wasserarbeit
  • Gewöhnung an Wild (Krähe, Taube, Fuchs etc.)
  • Tägliche praktische Übungen mit unseren Hunden im Revier
  • Prüfungsordnungen zu anstehenden Prüfungen (z.B. Jugendsuche)
  • Erste Hilfe am Hund
  • Schießnachweis für Drück- und Bewegungsjagden (Kosten nicht im Preis enthalten)
  • Anschuss-Seminar
  • Gemeinsamer Grillabend
  • Für den Jäger (noch) ohne Hund ein intensiver Vorbereitungskurs.
    Dieser Hilft bei der Wahl und der Ausbildung des Hundes Fehler zu vermeiden.
  • Teilnahmezertifikat
  • Kosten Schleppwild siehe Lehrgangsgebühr

Apport ohne Zwang
Apportieren aller mögl. Gegenstände (Apportel in Kunststoff, Holz, Eisen, etc.; KEIN  Wild!). Der Hund erarbeitet sich das Apportieren selbst und so wird aus „Apportieren müssen“ in kürzester Zeit „Apportieren wollen“.
Jagdhundeführerlehrgang Apport ohne Zwang
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden.

Kursvarianten:

  • 10 Termine in 2 Wochen oder
  • 2 – 3 Termine pro Woche in max. 4 Wochen oder
  • 1 – 2 Termine pro Woche in max. 8 Wochen

 

Leinenführigkeit
Leinenführigkeit an der Führerleine
Einzelunterricht Leinenführigkeit
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden.

Kursvarianten:

  • 10 Termine in 2 Wochen oder
  • 2 – 3 Termine pro Woche in max. 4 Wochen oder
  • 1 – 2 Termine pro Woche in max. 8 Wochen

 

Gehorsam
Platz, Position Sitz, Position Fuß, Hier-Komm, Gehen bei Fuß
Einzelunterricht Gehorsam
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden.

Kursvarianten:

  •     1 Termin pro Woche in max. 10 Wochen oder
  •     1 Termin alle 2 Wochen in max. 20 Wochen

 

 

Der Weg zum brauchbaren Jagdhund oder Spezialisten
Vorbereitung auf eine anstehende Prüfung
Jagdhundeführerlehrgang Vorbereitung zur HZP, VGP oder BrP
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden
Schleppwild wird vom Führer gestellt, auf Wunsch inklusive Schleppwild möglich
Jagdhundeführerlehrgang ohne Hund möglich und oft empfehlenswert

JHFLG Prüfung/Vorbereitung

Apportieren von Ente

Wochenplan Jagdhundeführerlehrgang auf dem Weg zum brauchbaren Jagdhund
für alle jagdlich geführten Rassen

Vorbereitung auf Prüfungen bzw. zur neuen Jagdsaison

  • Schweißarbeit getupft, gespritzt oder getretene Fährten
  • Schleppen Haar & Federwild
  • Vorstehen an der Reizangel /am Wild
  • Gehorsam allein und in der Gruppe
  • Fuchsschleppe / Fuchs über Hindernis
  • Verlorensuche am Wasser/im Wald
  • Tägliche praktische Übungen mit unseren Hunden im Revier
  • Prüfungsordnungen zu anstehenden Prüfungen (z.B. BrP, HZP, VGP)
  • Erste Hilfe am Hund
  • Schießnachweis für Drück- und Bewegungsjagden (Kosten nicht im Preis enthalten)
  • Anschuss-Seminar
  • Gemeinsamer Grillabend
  • Für den Jäger (noch) ohne Hund ein intensiver Vorbereitungskurs.
    Dieser Hilft bei der Wahl und der Ausbildung des Hundes Fehler zu vermeiden.
  • Teilnahmezertifikat
  • Kosten Schleppwild siehe Lehrgangsgebühr

Vor dem Start ins Jagdjahr
Erlerntes wieder aktivieren und festigen vor dem Start in den Herbst
Jagdhundeführerlehrgang Vorbereitung auf die Jagdsaison
Alle Rassen, die jagdlich geführt werden
Schleppwild wird vom Führer gestellt, auf Wunsch inklusive Schleppwild möglich
Jagdhundeführerlehrgang ohne Hund  möglich und oft empfehlenswert

JHFLG Prüfung/Vorbereitung

Apportieren von Ente

Wochenplan Jagdhundeführerlehrgang auf dem Weg zum brauchbaren Jagdhund
für alle jagdlich geführten Rassen

Vorbereitung auf Prüfungen bzw. zur neuen Jagdsaison

  • Schweißarbeit getupft, gespritzt oder getretene Fährten
  • Schleppen Haar & Federwild
  • Vorstehen an der Reizangel /am Wild
  • Gehorsam allein und in der Gruppe
  • Fuchsschleppe / Fuchs über Hindernis
  • Verlorensuche am Wasser/im Wald
  • Tägliche praktische Übungen mit unseren Hunden im Revier
  • Prüfungsordnungen zu anstehenden Prüfungen (z.B. BrP, HZP, VGP)
  • Erste Hilfe am Hund
  • Schießnachweis für Drück- und Bewegungsjagden (Kosten nicht im Preis enthalten)
  • Anschuss-Seminar
  • Gemeinsamer Grillabend
  • Für den Jäger (noch) ohne Hund ein intensiver Vorbereitungskurs.
    Dieser Hilft bei der Wahl und der Ausbildung des Hundes Fehler zu vermeiden.
  • Teilnahmezertifikat
  • Kosten Schleppwild siehe Lehrgangsgebühr
  • Preise auf Anfrage, ohne Übernachtung und Verpflegung, der Betrag wird bei Anmeldung fällig
  • Teilnehmerzahl begrenzt
  • Hunde haben den nötigen Impfschutz inkl. Zwingerhusten (Impfausweis ist mitzubringen!)

 

ANMELDUNG

Extras für den Jäger:

Schießkino
Rifle Ranch – Nachweis für Drückjagden
Entfernung 5 km

Schwarzwildgatter – Erwitte / Lippstadt Entfernung 85 km

Tontaubenstand – 49201 Dissen
Entfernung 5 km

Erste Hilfe für den Hund„Niemand begeht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, nur weil er meint, dass er wenig tun könnte“

Beratung

Welcher Jagdhund als täglicher Begleiter passt zu mir und

  • zu meiner Familie
  • zu meiner Umgebung/meinem Zuhause
  • zu meinem Revier (Wildvorkommen)
  • zu meinem Arbeitsleben
  • zu meinen Jagdmöglichkeiten

Gerne werde ich Sie dabei beratend unterstützen welcher Hund, welche Rasse die Vorrausetzungen erfüllen kann Ihr zukünftiger Begleiter zu werden.

Telefonberatung  30 min – 30,00 €

Persönliche Erstberatung   90 min – 90,00€

Kontaktieren Sie mich:
📞 0171 / 2961277
✉️ info@jagdhundefuehrerschule.de

Einzeltraining

Einzelunterricht  60 min – 70,00€

zu den Anmeldeformularen

Gruppentraining

Gruppenunterricht (bis max. 4 Teilnehmer)  60 min – 60,00€

zu den Anmeldeformularen 

Wochenkurse

Mo – Fr   650,00€

zu den Anmeldeformularen

Kontaktieren Sie mich unverbindlich:
📞 0171 / 2961277
✉️ info@jagdhundefuehrerschule.de

 

Frau mit Hund im Wald
Menü